SC 07 Schleusingen e.V.
98553 Schleusingen
August-Bebel-Straße 19

Endrunde Kreispokal AK Ü35 - 02.06.2018

Endrunde Kreispokal AK Ü35 in Veilsdorf

Der Kreispokal der Alten Herren fand in dieser Saison im neuen Modus statt. Nach den Qualifizierungsspielen bzw. Viertelfinalen sollten am Ende vier Teams übrig bleiben, welche in einer Endrunde in Turnierform „Jeder gegen Jeden“ den Pokalsieger ausspielen sollten. Unser SG Schleusingen/Waldau hatte dazu noch ein Freilos und stand schon im Finale.
Im Weihbachgrund in Veilsdorf traten am Ende dann aber doch nur drei Mannschaften an, womit zumindest schon ein Preis sicher war. Da die Spielgemeinschaft aus bis zu drei Vereinen bestehen dürfen, holte man sich noch Oberland mit ins Boot. Die weiteren Teilnehmer waren die SG Veilsdorf/Heßberg als Gastgeber und die SG Bedheim/St. Bernhard/Exdorf.  Auch diesmal zeigte sich das Losglück mit unseren Oldies hold. Denn man hatte das erste und letzte Spiel und somit ein Spiel Pause. Gespielt wurde 2x 20 Minuten und zum Glück schoben sich ein paar Wolken vor die Sonne, so dass es nicht ganz so heiß werden sollte.
Trotz oder wegen der guten Bedingungen schienen die Fußballer von der Schleuse aber den ersten Anpfiff verschlafen zu haben, lief doch der erste Angriff der SG Bedheim auf das Schleusinger Gehäuse. Über rechts kam die Flanke in den Strafraum und es stand 0:1. Doch unser SG fing sich jetzt und kam ins Spiel. So dauert es nicht lange und Seibel schloss den ersten vernünftige Angriff zum Ausgleich ab. Jetzt hatte man das Spiel unter Kontrolle, musste aber weiterhin vorsichtig sein. Nach den Seitenwechsel war es dann erneut Seibel, der die Alten Herren in Führung brachte. Und das Spiel hätte durchaus höher ausgehen können, doch man ließ einige Chancen ungenutzt. Zum Glück stand die Abwehr sicher, so dass Goalie Triebel zunächst einen ruhigen Nachmittag hatte. Erst in der Schlussminute stellte Routinier Lützelberger mit einem direkt verwandelten Freistoß, er erspähte gewieft die Lücke in der Mauer, den 3:1 Endstand her.
Das zweite Spiel sah man sich gemütlich von der Tribüne aus an und analysierte den kommenden Gegner. Der hatte gegen die ausgepowerten Bedheimer leichtes Spiel. Es glich einem Katz- und Maus-Spiel, allerdings aasten auch die Veilsdörfer mit ihren Chancen und schossen den Keeper berühmt. Es gelang ihnen dann aber doch noch ein 3:0, was für unsere Herren bedeutete, dass nur ein Sieg zählte.
Aber auch im letzten Turnierspiel waren die Hausherren die tonangebende Mannschaft. Mit Dauerdruck belagerten Sie den Schleusinger Strafraum, während die Burgstädter nur mit Kontern Nadelstiche setzen konnten. Gleich zwei Schrecksekunden dann kurz vor der Halbzeit. Zunächst rauchten Hanf und Hörnlein mit den Schädeln zusammen, was beiden eine klaffende Platzwunde einbrachte. Im nächsten Moment erwischt es Fleischhauer, der sich ohne Fremdeinwirkung bei einer Drehbewegung wohl die Achillessehne riss. Somit waren drei von vier Verteidigern aus dem Rennen und die drei angeschlagenen von der Bank mussten sich nochmal über zwanzig Minuten quälen. Es wurde jetzt zur Abwehrschlacht. Angriff um Angriff rollten auf Triebels Kasten, doch der neuformierten Abwehr um Libero Wenke gelang es immer wieder, diese erfolgreich zu vereiteln. Und wenn die Veilsdörfer es dann doch vors Tor schafften, war Triebel zur Stelle oder sie scheiterten am eigenen Unvermögen, wie Goldschmidt der freistehend vorbeiköpfte. Und fast wäre noch die Sensation gelungen, sowohl Trier als auch Seibel konnten aber die beiden guten Konterangriffe in den Schlussminuten nicht vergolden.
So blieb die SG Schleusingen/Waldau/Oberland mit dem 0:0 zwar ungeschlagen, musste aber wegen dem einen Gegentor als Zweiter der SG Veilsdorf/Heßberg zum Kreispokalsieg gratulieren. Unseren verletzten Spielern wünschen wir eine schnelle Genesung.

SG Schleusingen/Waldau/Oberland: Triebel – Hanf, Hörnlein, Rexhäuser, Fleischhauer, Fleischmann, Wenke, Ebert, Hoffmann, Trier, Seibel (2) – Frank, Zetzmann, Lützelberger (1)

Schleusingen – Bedheim  3:1
Bedheim – Veilsdorf         0:3
Veilsdorf – Schleusingen   0:0

Veilsdorf        3:0    4
Schleusingen  3:1    4
Bedheim        1:6    0

Hauptsponsor