SC 07 Schleusingen e.V.
98553 Schleusingen
August-Bebel-Straße 19

14. Spieltag - Kreisoberliga Südthüringen 03.11.2019

SV Schleusegrund Schönbrunn – SC 07 Schleusingen 3:6

Zum Rückrunden-Start ging es nach Schönbrunn und der ein oder andere Zuschauer fühlte sich wohl gleich an die Saisoneröffnung erinnert.
Denn der SC 07 legte gegen die Schönbrunner wieder flott los. Hartung ging mit einem starken Sololauf von der Mittellinie durch die gegnerischen Reihen, wie ein Lötkolben durch die Butter, und markierten nach nicht einmal drei Minuten die Gästeführung. Spielfreudig kombinierten die Blau-Gelben in Richtung SV-Gehäuse und belohnten sich mit Sanyangs Kopfballtor nach Günther Ecke. Der SC kontrollierte zwar das Geschehen, aber das Spiel plätscherte jetzt dahin. Bis die Heimischen sich ein Herz fassten und die Spielkontrolle übernahmen, um noch vor der Pause den Anschluss zu schaffen. In dieser stärksten Phase der Orang-Schwarzen drückten sie die Burgstädter zurück. Ein Spielzug über rechts bekam Grosser serviert, doch bei seinen Schuss war Maciejczyk hellwach und parierte, allerdings war er gegen Luthers Nachschuss machtlos.
Auch nach der Pause wollten die Hausherren nachlegen, doch das Anlaufen war wild und unkonzentriert, so dass sich Räume für die 07er ergaben. Arnold legte für Hartung auf, dessen Direktabnahme Goalie Hofmann parierte, Pehlkes Nachschuss konnte noch geblockt werden, ehe Dampha den Ball doch noch über die Linie drückte. Kurz darauf setzte Hartung nach und erzwang einen Fehlpass der SV-Defensive in die Füße von Arnold, der auf 4:1 erhöhte. (Im Formular wurde fälschlicherweise Hartung aufgeführt.) Der SC 07 stand jetzt wieder gut und sicher, doch brachte man die Schleusegrunder selbst nochmal ins Spiel. Als Hanf aus der Distanz abzog, patzte Keeper Maciejczyk beim Aufnehmen des harmlosen Schusses und musste die Kugel aus dem Netz holen. Der bärenstarke Youngster Hartung setzte sich auf dem linken Flügel durch und servierte mustergültig für Günther, der zum alten Abstand sicher einschob. Kurz vor Schluss behauptete sich Luther nach einem langen Ball robust im Laufduell und spitzelte das Leder aus spitzen Winkel zum 3:5 ins Tor. Doch das war noch immer nicht der Schlusspunkt. Nach einem Freistoß von rechts, Hartung war nur per Foul zu stoppen, landete der Ball beim eingewechselten Rühling, der aus dem Rückraum zum Endstand einnetzte.
Wie im Hinspiel war es eine torreiche und unterhaltsame Partie, bei der erneut der SC 07 die Oberhand behielt. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung holte man sich einen verdienten Auswärtssieg. Aufgrund der Siege der direkten Konkurrenten im unteren Tabellendrittel, war dieser Dreier wichtig und sollte den Aufschwung geben, um im kommenden Spiel gegen das nur ein Punkt schlechtere Sonneberg-West auch was mitnehmen zu können.

Schönbrunn: Hofmann – Arnold, Gehring, Krause (46. Heß), Pfeiffer, Urban, Hanf, Grosser, Eichhorn, Beer (69. Wackes), Luther
Schleusingen: Maciejczyk – Kolk, Heß (86. Reinhardt), Zetzmann, L. Schmidt (69. Heun), Sanyang, Arnold, Pehlke, Hartung, Günther (87. Rühling), Dampha

Schiedsrichter: Hofmann (Dietzhausen)
Zuschauer: 132
Tore: 0:1 Hartung (3.), 0:2 Sanyang (15.), 1:2 Luther, 1:3 Dampha (60.), 1:4 Arnold (63.), 2:4 Hanf (72.), 2:5 Günther (84.), 3:5 Luther (87.), 3:6 Rühling (90.+1)

Hauptsponsor