SC 07 Schleusingen e.V.
98553 Schleusingen
August-Bebel-Straße 19

Hallenkreismeisterschaft E-Junioren - Endrunde 01.02.2020

Zum Niederknien

Was für eine enge Kiste: Mit einem Gegentreffer weniger wird Gastgeber Schleusingen bei der Endrunde der E-Junioren Hallenkreismeister. Den Trainer hält es nicht mehr auf der Bank.

Schleusingen – Gelungene Spielzüge und gekonnte technische Einzelleistungen können nicht nur die Großen. Auch die Nachwuchskicker können das. Und so wurde den Zuschauern bei der Endrunde der Hallenkreismeisterschaft in Schleusingen neben guter Fußballkost auch reichlich Spannung geboten.
Dabei legten insbesondere die Gastgeber los wie die Feuerwehr. Drei Siege in Folge und dabei der klare Sieg im Stadtderby gegen die Erlauer Vertretung schienen schon der sicher geglaubte Turniersieg. Aber dann leisteten sich die kleinen Burgstädter zwei Ausrutscher und es wurde nochmals eng. Gegen die Spieler des VfB Grün-Weiß Fehrenbach konnte man gerade so noch in letzter Minute zumindest ein Unentschieden retten, ehe man der die bis dato noch ohne Sieg spielenden Mannschaft vom TSV 1911 Themar mit 0:1 unterlag. Letztlich sicherte sich das Team von Trainer Dominik Grüber aber den Titel, weil der Verfolger aus Eishausen ein Tor mehr kassierte.
Die insgesamt spielerisch beste Mannschaft des Teilnehmerfeldes bot zwar jener SV Empor 90 Eishausen, allerdings hatte der es versäumt, gegen Schleusingen zu punkten beziehungsweise in seinem letzten Turnierspiel das Torverhältnis zu seinen Gunsten aufzubessern. Letztlich fehlte ein mickriger Treffer, um die Gastgeber noch zu überholen.
Die Spielerinnen und Spieler des Erlauer SV Grün-Weiß sicherten sich gegen die sieglose Mannschaft aus Fehrenbach den dritten Platz. Jedoch muss man auch hervorheben, dass Fehrenbacher, die neben vier erspielten Unentschieden auch eine Niederlage kassierten, mit etwas mehr spielerischem Können und Glück, eine bessere Platzierung hätten erreichen können.
Der einzige Vertreter aus dem Raum Sonneberg, die SG Schalkau/Effelder, trat mit der knappsten aller Besetzungen an. In Übereinstimmung mit allen Übungsleitern half der Gastgeber wenigstens mit einem Auswechselspieler aus. Der Übungsleiter der SG bedankte sich unter dem Beifall der Zuschauer für das faire Verhalten aller zum Abschluss des Turniers. Auch dieses Team spielte ein durchaus gelungenes Turnier. Doch die Frage, wo die anderen Spieler der SG waren, bleibt.
So oder so: Der Notizblock des DFB-Stützpunkttrainers Mario Winter war am Ende des Tages mit den Namen einiger Talente, die zum Stützpunkttraining nach Sonneberg und Schleusingen eingeladen werden, gefüllt. hjs


Quelle: Freies Wort vom 03.04.2020

E-Junioren, Futsal, Kreismeisterschaft Endrunde in Schleusingen:
Schalkau/Effelder – Schleusingen 0:1
Fehrenbach – Eishausen 2:2
Themar – Erlau 1:2
Fehrenbach – Schalkau/Effelder 0:1
Erlau – Schleusingen 0:4
Eishausen – Themar 1:0
Schalkau/Effelder – Erlau 1:3
Themar – Fehrenbach 1:1
Schleusingen – Eishausen 1:0
Themar – Schalkau/Effelder 0:2
Eishausen – Erlau 1:0
Fehrenbach – Schleusingen 1:1
Eishausen – Schalkau/Effelder 3:0
Schleusingen – Themar 0:1
Erlau – Fehrenbach 0:0

1. SC 07 Schleusingen   7:2 10
2. SV Empor 90 Eishausen 7:3 10
3. Erlauer SV Grün-Weiß    5:7 7
4. SG Schalkau/Effelder     4:7 6
5. VfB GW Fehrenbach     4:5 4
6. TSV 1911 Themar        3:6 4

Hauptsponsor