SC 07 Schleusingen e.V.
98553 Schleusingen
August-Bebel-Straße 19

6. Spieltag - Meisterrunde Kreisoberliga Süthüringen 12.06.2022

SG Goßmannsrod/Oberland – SC 07 Schleusingen 1:1

Das war ein Spiel der Meisterrunde, in der es quasi um nichts ging: Keiner will aufsteigen, keiner kann absteigen – welcher „sportlich“ denkende Funktionär dieses Format wohl durchgeboxt hat. (Anm. der Redaktion: Mehrheitsmeinung aller teilnehmenden Mannschaften vor der Saison) Für die immer mehr arg gebeutelten Schleusinger, die immer weniger ihr wahres Vermögen zeigen können, kommt es allerdings gerade recht. Erneut musste wegen vieler Ausfälle Routinier Thorwirth, diesmal von Beginn an, in der Innenverteidigung aushelfen, was mehrere Umstellungen nach sich zog.
So kam der Gastgeber besser ins Spiel und zu einigen Chancen. Zuerst als Maciejczyk dem Gegner maßgerecht zugespielt hatte, dann bei vierfach abgewehrten Schussversuchen. Nach dem 1:0 nach schneller Kombination war auch das nächste Tor möglich, aber erst klärte der SC-Torhüter mit Fußabwehr, dann wurde das Tor knapp verfehlt. Der SC war zwar bemüht, aber ohne zwingende Möglichkeiten: Damphas Schuss ging vorbei, Luckau verpasste einen Eckball. Größere Gefahr erzeugten die Gastgeber selbst, als sie ihren Keeper mit einer misslungenen Rückgabe fast überlistet hätten und einen Eckball nur mit Mühe über die Querlatte ablenken konnten – da war auch ein Tor möglich, die SC-Spieler glaubten gar ein Handspiel im Strafraum gesehen zu haben. Zuletzt schickte Luckau Dampha mit einem seiner guten Langpässe vor das gegnerische Tor, aber der Torwart war ganz knapp schneller. Die mitgereisten Schleusinger Oldies Hess, Zetzmann, Schuch waren gar nicht zufrieden.
Tatsächlich zeigten die Blau-Gelben nach Wiederbeginn bis zum Schluss große Moral. Ein schneller Direktzug über Zetzmann, Iordache, Dampha endete beim Torwart und einer Ecke mit folgendem Einschuss-Gestocher vor dem Tor, und Förste schaffte kurz danach spektakulär mit seinem direkt verwandelten Freistoß von ganz rechts ins lange Eck den Ausgleich. Während die Gäste nun Druck erzeugten, kamen die Einheimischen erst in der 60. Min. zur ersten Gelegenheit mit Eckball. Danach hält Maciejczyk einen straffen Schuss, und S. Schmidt zielt zu ungenau. Beide Mannschaften hätten noch das Siegtor erzielen können, aber die letzten zwei Versuche verfehlten auf beiden Seiten das Tor.
Diese Begegnung mit wenig Meisterrunden-Niveau bleibt folglich ohne Gewinner. Ob unserem SC im letzten Spiel trotz aller Widrigkeiten noch ein Sieg gelingt?
(LeoM)

Goßmannsrod/Oberland: Kusch – Langenhan, Fußy, Langbein, Schmidt (60. Höfer), Matthäi, Pflaum (81. Rudolph), Diller, Heß, Wagner, Schmidt (77. Heun)
Schleusingen: Maciejczyk – Thorwirth (77. Hartung), Kolk, Luckau, Irodache (79. Grüber), Sanyang, Herzog, Zetzmann, Förste, Heun (46. Thomasen), Dampha

Schiedsrichter: Keith (Mühlhausen)
Zuschauer: 122
Tore: 1:0 Matthäi (22.), 1:1 Förste (51.)

Hauptsponsor