SC 07 Schleusingen e.V.
98553 Schleusingen
August-Bebel-Straße 19

15. Spieltag – Kreisliga Südthüringen 07.11.2015

SV Schleusegrund Schönbrunn - SC 07 Schleusingen 3:1

Die Zielstellung, mit einem Sieg in die Winterpause zu gehen und das Verfolgerfeld anzuführen, erfüllte sich nicht.
Zunächst schien es so, als würden auf diesem kleinen und besonders schmalen Platz die Zweikämpfe den Ausschlag geben über Sieg und Niederlage. Aber in dieser Hinsicht neutralisierten sich beide Kontrahenten, kämpften im gesamten Spiel verbissen um jeden Ball, bei den Gästen allen voran wieder einmal Markus Hanf, der bald verletzt wurde und dennoch lange durchhielt. Am Kampfgeist lag es also nicht. Schönbrunns Konzept war einfach: Leidenschaftliches und laufstarkes "kick and rush" mit langen und hohen Bällen in die gegnerische Hälfte, und vorne hoffte man auf Chancen, Ecken, Freistöße oder Fehler und Inkonsequenzen des Gegners. So kam man dann tatsächlich bei ansonsten wenig Großchancen mit höchster Effektivität zu drei Toren, aus Sicht der Gäste wieder einmal völlig unnötig: beim ersten Tor zeigte man sich überrascht vom Einwurf für die Gastgeber, die beiden anderen Tore waren schon im Ansatz verhinderbar.
Aber das Offensiv-Konzept der Blau-Gelben - mit spielerischen Mitteln Tormöglichkeiten vorzubereiten - klappte auch in Schönbrunn: Sehenswert der Ausgleichstreffer nach einer Kombination über Florian Heß durch Jüptner. Und immer wieder wurde vor allem Zetzmann freigespielt. Obwohl meist von 2-3 Gegenspielern abgeschirmt, löste er sich lauf- und dribbelstark und kam so zu Großchancen, die allergrößten hatte er noch vor den heimischen Siegtoren, als er kurz nacheinander erst vorbeischoss und danach völlig frei am Torwart scheiterte. Zahlreiche weitere Torgelegenheiten könnte man aufzählen, und der Sieger hätte auch Schleusingen sein können. Aber so ist das mit dem Schleusinger Fußball: Aussetzer in der Feldabwehr und Kombinationsfußball, aber mangelnde Chancenverwertung.
Am Ende setzten sich die Gastgeber mit ihrem Konzept durch. Für den SC 07 gilt es in der Winterpause nun Kräfte zu sammeln, um in der Rückrunde wenigstens die Chance auf den letzten Strohhalm zu greifen. Geht es gegen die Top-Teams doch schließlich noch auf heimischen Boden auf Punktejagd.
LeoM

Schönbrunn: Hofmann - Stahl, R. Arnold, Hartleb, Pfeiffer, Grosser (86. N. Hanf), Al-Musa (66. Zwiener), O. Arnold, Neumann (46. Möhring), Krause, Licht
Schleusingen: Triebel - M. Hanf (79. Osman), S. Hanf, Thorwirth (87. Geyer), S. Hß·, Papp, Reif, Jüptner, Zetzmann, Klose, F. Heß (79. Hartleb)

Schiedsrichter: Annemüller (Schleusingerneundorf)
Zuschauer: 85
Tore: 1:0 Al-Musa (38.), 1:1 Jüptner (45.), 2:1 Krause (72.), 3:1 Grosser (81.)

Hauptsponsor