SC 07 Schleusingen e.V.
98553 Schleusingen
August-Bebel-Straße 19

18. Spieltag - Kreisliga Südthüringen 02.04.16

SC 07 Schleusingen – TSV 1911 Themar 0:2

Nur einen Lichtblick gab es am Sonnabend für den Schleusinger Fußball mit dem souveränen 6:0-Pokalsieg der B-Junioren im Vorspiel gegen Erlau. Einige Spieler der 1. Mannschaft waren aufmerksame Zuschauer!!! Dem nach überaus grobem  Foulspiel verletzten Schleusinger Spieler Lenz gilt unser Genesungswunsch.
Fast möchte man diese auch der 1. Mannschaft zukommen lassen, denn gegen Themar gab es die 2. Niederlage nach der Winterpause. Und das gegen einen biederen, mit allen Mitteln unbequem kompromisslosen Gegner, der die Räume vor seinem Tor verdichtete und auf Konter setzte. Zwei davon führten clever ausgenutzt zu den Siegtoren durch Schuch, um den man sich kaum kümmerte - ein diesbezüglicher Hinweis kam wohl von der regungslos verstummten Bank nicht. "Kerbe" Hanf, der oft solche Sonderaufgaben übernimmt, verkümmerte deplatziert und dennoch immer wieder angespielt wirkungslos auf dem linken Flügel.
Dabei war die Niederlage mit den zurückgekehrten Reif und Fischer - Papp, Klose, M. Hanf, F. Hess fehlen wohl noch länger - zunächst nicht abzusehen, denn nach zähem Beginn beider Mannschaften ohne Höhepunkte schien der SC aufzukommen, Osman leitete die Druckphase mit seinem Schuss an den Innenpfosten ein, Gästetorwart Mitzenheim wäre machtlos gewesen. Und vielleicht hätte das Spiel dann einen anderen Verlauf genommen. Aber ähnlich wie in Eishausen beendeten die Blau-Gelben die Siegerwartungen selbst, indem man vor der Pause innerhalb weniger Minuten mit Nachlässigkeiten und Fehlabspielen die Taktik der Gäste begünstigte und sich selbst ein Bein stellte.
Die treuen Fans hofften auf eine Wende nach Wiederbeginn, diese blieb aber trotz Bemühens fast erwartet aus: die Mannschaft ist einfach (noch ?) nicht in Form. Der z.T. wütend um spielerische Linie ringende und Anspielpunkte suchende, selbst wie fast alle nicht fehlerfreie Fischer (Ausnahme: Maciejczyk), Zetzmann mit seinem fulminanten Freistoß an den Pfosten in der 80. Minute, der kämpfende, aber oft auf sich allein gestellte Osman mit seinen besten Möglichkeiten (54. Min.: spektakulärer Hacken-Schuss knapp vorbei, 60. Min.: Außennetz, statt zu Zetzmann abzulegen) - das war letztlich zu wenig und erfolglos. Und viel mehr gibt es auch nicht aufzuzählen. Themar brachte den Sieg  routiniert mit einigen Kontern nach Hause, scheute sich auch vor drastischen Mitteln nicht: Abwehrspieler Langguth sah nach grobem und absichtlichem Foulspiel Rot.
Viele waren  überrascht: Immer wieder enttäuschte Fans und wohl auch die Gäste über ihren vielleicht nicht erwarteten und letztlich all zu leichten Sieg.

Wohin führt Dein Weg, 1. Mannschaft und Trainer?
(LeoM)

Schleusingen: Maciejczyk – Thorwirth, Reckihn (81. Thomasen), Jüptner, S. Heß, S. Hanf, Reif, Fischer, Zetzmann, Sauer, Osman
Themar: Mitzenheim– Eckert, Lemuth (29. Oppel), Langguth, Schuch, Franze (29 Querner), Langner (55. Treubig), Bischoff, Steinbrenner, Reinhardt, Friedrich

Schiedsrichter: Annemüller (Schleusingerneundorf)
Zuschauer: 80
Tore: 0:1, 0:2 Schuch (34., 40.)

Hauptsponsor