SC 07 Schleusingen e.V.
98553 Schleusingen
August-Bebel-Straße 19

24. Spieltag - Kreisliga Südthüringen 21.05.16

SC 07 Schleusingen – SG Römhild/Mendhausen 1:0

In den letzten Spielen sollte unsere Mannschaft gegen drei der Aufstiegsaspiranten antreten und könnte am Ende das Zünglein an der Waage sein. Sonneberg-West tat sich zuletzt äußerst schwer, konnte aber glücklich die Punkte entführen. Der Tabellenzweite aus dem Grabfeld sollte nicht so viel Glück haben. Die Burgstädter mussten neben den Langzeitverletzten Klose, M. Hanf und Papp nun auch noch auf den angeschlagenen Abwehrroutinier S. Heß verzichten, doch die 10 Stammkräfte wurden durch die 2. Mannschaft erneut unterstützt.
Die erste Halbzeit verlief zäh. Der SC 07 markierte aber die erste Möglichkeit, doch Osman bekam den Ball nicht auf den freistehenden Zetzmann quergelegt. In einer kurzen Drangphase der Gäste gab es ein großes Durchatmen in der Fischbacher Straße. Nachdem die Abwehr den Ball nicht entscheidend aus dem eigenen Strafraum klären konnte, rettet für den bereits geschlagenen Maciejczyk nur noch der Pfosten. Beide Mannschaften waren zwar um einen Spielaufbau bemüht, neutralisierten sich dabei aber gegenseitig. Mit dem frühen verletzungsbedingte Ausfall vom Grabfelder Spielmacher Aljija ging auch ein spielerisches Element verloren. Zetzmann setzte einen Solo-Lauf über links an und zog aufs Tor, doch Bäßler im Kasten der Gäste blieb Sieger. Kurz vor der Pause bediente Zetzmann noch Fischer per Diagonalpass, dessen Abschluss klärte aber der Keeper zur Ecke. Ein an Höhenpunkten armer erster Durchgang ging torlos zu Ende, von einem Spitzenspiel kann man mehr erwarten.
Nach der Pause wollte der Gast aber seinen Aufstiegsplatz verteidigen und kam mit Schwung. Doch bei der besten Möglichkeit rettet Schlussmann Maciejczyk das 0:0. Doch die Blau-Gelben waren nun wachgeschreckt und steigerten sich eindrucksvoll. Zunächst köpfte Sauer noch einen Eckball in die Arme des Keepers, doch nach der nächsten Ecke war es Fischer, der mit einem Hammerschuss die Führung erzielte. Der SC 07 war jetzt aufgedreht. Zetzmann schoss am langen Eck vorbei. Fischers Freistoß segelte knapp übers Tor. Kurz vor Schluss stand Zetzmanns Alleingang nur noch der Pfosten im Weg. Beim Aufstiegsaspiranten lagen die Nerven blank, so dass man sich in der Nachspielzeit noch drei Gelbe Karten einhandelte.
In einem Spiel zweier Teams auf Augenhöhe wäre ein Unentschieden wohl verdient und gerecht gewesen. Doch die Platzherren nutzten das Momemtum diesmal für sich und gingen gegen enttäuschte Gäste als glücklicher Sieger vom Platz. Während nächste Woche das vergleichsweise einfache Spiel gegen den Absteiger Rauenstein ansteht, dürfte Heldburg für den letzten Spieltag gewarnt sein.

Schleusingen: Maciejczyk – Thorwirth, S. Hartleb, S. Hanf, Jüptner, Reif, F. Heß, Sauer, Fischer, Zetzmann, Osman (69. Fitz)
Römhild/Mendhausen: Bäßler – Flossmann, Kestler, Ra. Seidenath, Aljija (31. Heyn), Mendel (71. Rösler), Ristau, Ro. Seidenath, Neumann, Erkenbrecher, Schmidt

Schiedsrichter: Kolb (Veilsdorf)
Zuschauer: 61
Tore: 1:0 Fischer (64.)

Hauptsponsor