SC 07 Schleusingen e.V.
98553 Schleusingen
August-Bebel-Straße 19

7. Spieltag Kreisliga Südthüringen - 11.09.2016

FSV 06 Eintracht Hildburghausen II - SC 07 Schleusingen 0:9

Das war ein Schützenfest zu ungewohnter Mittagsstunde bei hochsommerlichen Temperaturen auf Kunstrasen gegen die Landesklassen-Reserve; bei solchen Gegnern weiß man bei Heimspielen nie, in welcher Besetzung sie antreten.
Das war aber unerheblich und es hätte auch schlimmer kommen können, denn der SC entfachte in den ersten zwanzig Minuten ein Feuerwerk an Chancen, so dass den Einheimischen Hören und Sehen verging. Nach der schnellen Führung durch Badjie, nachdem er von Zetzmann freigespielt worden war, folgten (unvollständig mitgezählt) sechs hochkarätige Möglichkeiten, alle nach effektiven Spielzügen. Doch die Gastgeber wären mit Peters' Lattenschuss fast zum Ausgleich gekommen, was absurd gewesen wäre, aber im Fußball möglich ist. Erst kurz vor dem Wechsel folgten die Treffer zwei und drei: Fischer verwandelte einen Elfmeter sicher, und erneut Badjie vollendete einen Blitzangriff über Zetzmann und Fischer.
Nach dem Wechsel das gleiche Bild: Die Kreisstädter waren hoffnungslos unterlegen, versuchten zwar über Gleicke und Peters dagegenzuhalten, aber ihre Abwehr wurde mit einsetzendem Kräfteverfall immer löchriger, so dass Zetzmann und Hellmuthhäuser ungehindert nach Alleingängen trafen und die restlichen Tore zum 0:9 nach teils schnellen Kombinationen fielen. Weitere Möglichkeiten für ein zweistelliges Ergebnis wurden ausgelassen. Zudem: viele öffnende und erfolgversprechende "Durchstecker" in die Gasse (allerdings meist zu scharf und zu lang auf dem Boden) wurden vom aufmerksamen Torwart Jacobi gerade noch abgelaufen.
Mit diesem Siegeswillen  und Selbstbewusstsein sollten nun auch die nächsten Spiele (egal gegen welchen Gegner) angegangen werden.
Erfreulich, dass auch die "Zweite" (noch dazu auswärts und gegen Erlau) den ersten Sieg einfuhr und S. Hanf, Reif, Osman als Unterstützung von der Ersten mitwirkten. So muss es sein - auch in Zukunft. Alle Spieler plus Trainer müssen mit guter Planung und Spielerrotation dazu bereit sein. Und die "Zweite" muss mit hoher Bereitschaft und Disziplin die Voraussetzungen schaffen!!!
(LeoM)

Hildburghausen: Jacobi – Ramsthaler, Bilaca (60. Gössinger), Kambach (37. Nier), Neundorf, Witter, Drescher, Gleicke, Peters, Lenhart (74. Schmidt), Wank
Schleusingen: Maciejczyk – Thorwirth, S. Heß, Hellmuthhäuser, Sanyang, Fischer, Jüptner. F. Heß (53. Pehlke), Zetzmann, Dampha, Badjie (74. Osman)

Schiedsrichter: K. Nedbal (Streufdorf)
Zuschauer: 40
Tore: 0:1 Badjie (2.), 0:2 Fischer (42. Foulelfmeter), 0:3, 04 Badjie (44., 55..), 0:5 Zetzmann (70.), 0:6 Hellmuthhäuser (72.), 0:7 Jüptner (74.), 0:8, 0:9 Osman (75., 81.)
Sonstige Vorkommnisse: Gelb-Rot für Drescher (90.) - wiederholtes Reklamieren

Hauptsponsor